Frühlingshof Reit im Winkl - Kontakt EMail: fruehlingshof@arcor.de Telefon: +49 157 56316980

Vom Seegatterl zum Seehaus: 'Klein-Kanada'

Für die knapp 10km lange Wanderung vom Seegatterl bis zum Gasthof Seehaus können wir das Auto in Reit im Winkl stehen lassen. Mit dem Linienbus fahren wir ab Touristeninformation bis Seegatterl. Dort beginnt der einfache Talweg, der ohne bedeutende Steigungen entlang von vier kleinen Seen nach Norden führt.
Diesen Seen, der Kulisse der umgebenden Berge und den Wäldern hat diese Gegend den Spitznamen 'Klein-Kanada' zu verdanken.

Weitsee

Am Weitsee passieren wir einen schönen Badeplatz. An einem warmen Sommertag lohnt sich auch ein Badeausflug hierher. Wer möchte, kann am Dürrfeldkreuz einen Abstecher zum 'Weitseeblick' unternehmen. Nach dem Weitsee überqueren wir die deutsche Alpenstraße und erreichen das Nord-West-Ufer des Mittersees und des Lödensees.

Ein Badeplatz

Wir wandern am Fuß der Berge namens 'Gurnwandkopf' und 'Hörndlwand' entlang. Immer wieder laden lohnende Ausblicke auf den See und die gegen- überliegende Gebirgskette zu einem kurzen Aussichts-Stopp ein.

Die Berge von Klein-Kanada

Im Herbst verwandeln sich die Wälder dieses Tals in ein leuchtendes Farbenspiel:

Indian Summer
in Klein-Kanada.

Indian Summer in Klein-Kanada

Weiter geht es ein Stück durch naturbelassenen Wald zum vierten und kleinsten in der Seenkette. Der Dunst, der im Schatten der umgebenden Berge über dem Förchensee entsteht, erzeugt eine fast mystische Stimmung. Die spiegelglatte, glasklare Wasserfläche erlaubt eine ungehinderte Sicht bis auf den Seeboden. Zauberhaft!

Förchensee
Spiegelung Blick auf den Seegrund Blüten in Morgentau

An der Nord-Ost-Spitze des Sees haben wir den Endpunkt unserer Halbtagestour erreicht. Die Wartezeit auf den Bus zurück nach Reit im Winkl nutzen wir zu einer Einkehr im Gasthof Seehaus.

______________________________________________________________________